Monatsarchive: Juni 2005

Geschäftsidee

Wenn die Raumtemperatur in diesen Tagen auf unchristliche Werte jenseits der 25 °C ansteigt (auch weil der Computer kräftig mitheizt), macht man sich so seine Gedanken, ob man da nicht was dran tun könnte… Ich bin dabei noch privilegiert, denn … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Wessen Idee war das eigentlich?

Aus der Kategorie "Was die Marketing-Menschen beabsichtigten – und was der Zuschauer davon verstanden hat": Jeder kennt doch die Werbespots für Intels Centrino-Mobiltechnologie. Der Mann mit Laptop unter dem Busch und die Bergsteiger am Himalaya mit der Frage "Wessen Idee … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Hackfest

Der heutige Abend stand irgendwie unter dem Oberthema "Fleisch". Spontane Grillfete bei Hamichs, weil Deutschland gegen Brasilien antrat. Einkaufen mit Benedikt ist ein Albtraum. Es muss sehr schwer sein, sich zwischen so vielen verschiedenen Sorten Grillfleisch zu entscheiden. Vielleicht lag … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Girl 4 a day

Irgendwie fühl ich mich heute so… weiblich. Weiß die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) möglicherweise besser über mich Bescheid als ich selbst? Bei Namen wie "Kim", "Alex", "Sascha" kann man sowas ja noch entschuldigen, aber beim Alwin??? Der Kollegin Brockmann … Weiterlesen

1 Kommentar

Altenilpe sehen und sterben

Wir haben’s gefunden. Wir waren wirklich dort. Bevor wir abiturbedingt in alle Welt verschwinden, musste diese Sache noch erledigt werden: Veronika in Altenilpe, dem Dorf am Ende der sauerländischen Welt besuchen. Das haben Beate, Benedikt und ich dann gestern gemacht. … Weiterlesen

46 Kommentare

Das große Finale

Gestern abend Abiball in der Mescheder Stadthalle. Ein schöner und erhabener Moment, als ich mein Abiturzeugnis überreicht bekam. Bevor ich aber endlich auf die Bühne treten durfte (geräuschmäßig untermalt mit "My Puzzle of Dreams" von everybodys-favourite-estonian-pop-group), bin ich fast vor … Weiterlesen

2 Kommentare

Bonbons und Spiele

Die letzte Fahrt zur Schule. Da kann man schonmal sentimental werden. "Abisturm" stand in meinem Terminkalender. Traditionell ziehen die Abiturienten für die lieben Kleinen eine Show auf dem Schulhof ab, mit neckischen Spielchen, Bonbons und Wasserpistolen. Uns selber spendieren wir … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Nachtschicht

Nachmittags eine Dame von der Firma Alternate an der Strippe gehabt. Dass die einen anrufen, war mir neu. Oder vielleicht bekommen Firmenkunden besonderen Service? Anyway, sie wollte wissen, ob ich mit der Wartezeit von fünf Tagen für eine Hardware-Lieferung einverstanden … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

ABM-Maßnahme

Erfreulicherweise wird mir auch als fertiger Abiturient bislang nicht langweilig. Im wesentlichen organisiere ich derzeit zwei Veranstaltungen: Zum einen den Abiball am Freitag, und zum zweiten die 10. Sauerländer Ansichtskarten-Börse in Arnsberg. Papi sammelt ja alte Ansichtskarten hier aus der … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Warum sind wir noch im Regierungsservice?

Ich bin Herr Daniel Solow, sie sind ein Eingeborener von Kapstadt in Südafrikaund in mir ein Executivbuchhalter mit der Südafrikaabteilung des Bergbausu. Naturresourcen. In erster Linie entschuldigte mich ich mit diesemMittel, Sie für ein transaction/business dieser Größe zu erreichen, aberdiese … Weiterlesen

2 Kommentare